ACK: Ökumenische Ideen für Hildesheim

Zu einem Abend mit freiem Raum für neue Ideen zur Ökumene in Hildesheim lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) ein. Am Donnerstag, 24. Oktober 2019, von 19.00-21.00 Uhr im Andreashaus, Andreasplatz 6, wird Pastor Philipp Elhaus vom Haus Kirchlicher Dienste in Hannover unter dem Thema „Zusammen ist man weniger allein. Ökumenische Ideen für Hildesheim“ einen Abend veranstalten. Es geht um die Frage nach dem, was die Konfessionen verbindet, und darum, was sie gemeinsam tun können, um die Ökumene weiter voran zu bringen. Der Abend wird nicht als Vortrag, sondern als Mitmach-Abend gestaltet. Für Snacks und Getränke wird gesorgt. Herzliche Einladung an alle ökumenische Interessierten!

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.