Adventskalender zum 20. Dezember: Mache dich auf und werde Licht

Bin ich wirklich eine so große Leuchte? Oder doch eher ein kleines Licht? Kann ausgerechnet ich das Dunkel dieser Welt erhellen? Drohe ich nicht eher dabei auszubrennen? Ich will ja Licht sein, aber habe ich die Kraft dazu? Mir fallen die Worte von Wolfgang Borchert ein: „Ich möchte Leuchtturm sein // in Nacht und Wind // für Dorsch und Stint // für jedes Boot // und bin doch selbst // ein Schiff in Not.“ Und doch: Mir kleinem Licht, mir Schiff in Not ist gesagt: Mache dich auf und werde Licht, denn – so heißt es beim Propheten Jesaja – dein Licht kommt (Jes 60,1). Darauf kommt es an, nicht auf mich, nicht auf meine Kraft oder meine Not. Mein Licht kommt und darum kann auch ich Licht sein. Es ist ja Gottes Glanz, der auf mir liegt; es ist ja sein Licht, das auf meinem Antlitz widerscheint. Alles, was ich muss, ist – im Licht des Leuchtturms meine weißen Segel setzen, mich aufmachen zu leuchtender Fahrt, mich tragen lassen von Wind und Geist. Dann kann es jeder sehen: Unser Licht kommt.

(GL 219 – nach Jes 60,1)
Martina Janßen

Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender, Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.