Adventskalender zum 22. Dezember: Tochter Zion, freue dich

Sie hebt ihren kleinen lockigen Kopf, klatscht voller Freude in die Hände und zeigt mit dem Finger auf ihren Vater, der ihr von ferne entgegenkommt. Dann rennt es los, das kleine Mädchen, die kleinen Arme so weit ausgebreitet, als sei sie bereit, die ganze Welt zu umarmen. Sie rennt los, die kleine Tochter, mit ihrem Zahnlückenlachen und ihren unbeholfenen Schritten rennt sie ihrem Vater entgegen. Lang ist es noch nicht her, dass sie Laufen gelernt hat. Weil ihr Herz schneller sein will als ihre kleinen Füße, stolpert sie, fällt hin, rappet sich wieder hoch, unerschrocken und unbeirrbar, steht auf, stapft schnellen Schrittes weiter über die grüne Wiese und lacht. Ihr Vater kommt ihr entgegen, macht sich klein, geht in die Knie und fängt sie mit einer Umarmung auf. Das kleine Mädchen wirft den lockigen Kopf in den Nacken und lacht in den blauen Himmel hinein so als wolle sie ihr Lachen ins Unendliche werfen. Nichts und niemand kann ihr ihre Freude nehmen, denn der, der sie liebt, ist gekommen.

(EG 13,1/GL 228,1 – Friedrich Heinrich Ranke)
Martina Janßen

Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender, Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.