Endlich Gemeinde – eine Vikarin für St. Andreas

Endlich in einer Gemeinde arbeiten, Kirche erleben und mitgestalten, nach dem langen Studium das Gelernte mit der Praxis verbinden – Diese Vorstellung hat mich in den letzten anstrengenden Monaten des Examens motiviert und getragen.

Am 1. März habe ich mein Vikariat, also die praktische Ausbildung zur Pastorin, bei Ihnen in der St.-Andreas-Gemeinde begonnen. In den zweieinhalb Ausbildungsjahren werde ich von Pastor Kawalla in alle Bereiche des Pfarrberufs eingeführt und darf nach und nach eigenständig Aufgaben übernehmen.

Gebürtig komme ich aus Lüneburg. In Gemeinde und Religionsunterricht entdeckte ich dort eine Begeisterung für die Kinder- und Jugendarbeit und für theologische Fragestellungen. Studiert habe ich in Göttingen und Berlin. In diesen Jahren habe ich im Bereich Theologie Antworten und weitere Fragen gefunden und bei einem Abstecher in die Islam- und die Religionswissenschaft über den Tellerrand hinausgeschaut.

Nun bin ich neugierig auf die Freuden und Herausforderungen des Pfarrberufs sowie darauf Sie und Euch kennenzulernen. Ich freue mich auf gemeinsame Gespräche, geteilten Glauben, bewegende Erlebnisse und bin mir sicher bei und mit Ihnen viel lernen zu können.

Ihre Linda-Maria Lundahl

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.