Gottesdienst am Sonntag um 11 Uhr

Das Taufbecken von St. Andreas stammt aus dem Jahr 1547. Es ist nicht nur eines der frühesten protestantischen Taufbecken in Niedersachsen, sondern trägt mit zwölf Relieftafeln auch den umfangreichsten Bilderzyklus zur Taufe. Vier dieser Relieftafeln stehen im Mittelpunkt des Gottesdienstes am kommenden Sonntag, 11. Juli um 11 Uhr.

Sie werden betrachtet und sind Grundlage der Predigt von Pastor Klaus-Daniel Serke. Ein Vokaloktett unter der Leitung von Kantor Bernhard Römer singt Bachs achtstimmige Motette „Fürchte dich nicht“. Zum Schluss gibt es sogar eine Prozession zum Taufbecken zur Tauferinnerung.

Herzliche Einladung zu diesem besonderen und reich ausgestalteten Gottesdienst!

Laden Sie das Gottesdienstprogramm hier herunter.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.