Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 27. März

Wie feiern wir Gottesdienst, in diesen Tagen? Das Erste ist wohl, um Frieden zu bitten. Als Zweites kann es helfen ist, zusammen zu sein und Gräben im Kleinen zuzuschütten. Und das Dritte könnte sein, danach zu fragen: in welche Richtung müssen wir, wenn wir Richtung Frieden laufen wollen.

Pastor Axel Kawalla erzählt eine Geschichte für junge und ältere Menschen: zwei Fremde kommen nach Jerusalem und treffen auf Jesus; und plötzlich merken sie, dass diese Begegnung sie mehr verändert hat, als sie gedacht hatten.

Wir feiern den Gottesdienst wie gewohnt um 11.00 Uhr in der Andreaskirche.

Es gilt die 0G-Regel und FFP2-Maskenpflicht auch am Platz.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.