Lange vermisster Gemeindegesang ist wieder möglich!

Der Gemeindegesang ist ein zentrales Element gottesdienstlicher Feiern. Die Inzidenzen sinken, in Hildesheim liegt der Messwert jetzt sogar dauerhaft weit unter 35! Aufgrund der neuesten Handlungsempfehlungen für die Kirchengemeinden in der Hannoverschen Landeskirche dürfte am kommenden Sonntag in vielen Gottesdiensten deshalb erstmals wieder der schmerzlich vermisste Gemeindegesang ertönen! Und auch in St. Andreas darf die Gemeinde ab 11 Uhr wieder singen. Freuen Sie sich auf wohlvertraute und beliebte Gemeindelieder und singen sie aus vollem und mit dankbarem Herzen! Die Abstandsregeln bleiben bestehen, und auch das Tragen einer Mund/Nase-Bedeckung ist weiterhin Pflicht. Sie kann nun aber nach Erreichen des Sitzplatzes abgenommen werden.

Das Thema des Gottesdienstes am kommenden Sonntag, 8. Juni, um 11 Uhr in der Andreaskirche, heißt: „Jona – von Sturm, Schuld, Strafe und Selbstlosigkeit“. Die trostvolle Jonas-Geschichte liegt auch der Predigt von Pastor i.R. Johannes Achilles zugrunde. Katariina Lukaczewski bebildert das Thema des Sonntags mit Klavierwerken von Jean Sibelius und anderer finnischer Komponisten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.