Lesekreis

Nächster Lesekreis

Der nächste Lesekreis findet am 14. Juni 2018, um 19.30 Uhr im Andreashaus statt.

Wir treffen uns, um uns über das Buch

„Der englische Sommer“ von Carme Riera

auszutauschen.

Barcelona ist aus dem internationalen Immobiliengeschäft längst nicht mehr wegzudenken. Immobilienmaklerin Laura Prats beschließt, den Sommer in England zu verbringen und ihr Englisch zu verbessern. Im Internet entdeckt sie einen romantischen Landsitz, eine sympathische Lehrerin und das Erfolgsrezept Einzelunterricht. Doch kaum steht sie ihrer Lehrerin Annie Grose gegenüber, ahnt Laura, dass keine einfachen Wochen vor ihr liegen. Annie liebt es, sie für ihre Fehler zu bestrafen, und wacht eifersüchtig über jeden ihrer Schritte. Gleichzeitig versucht Annie etwas vor Laura zu verbergen, offenbar quält sie ein dunkles Geheimnis. Als die beiden Frauen eines Tages wegen eines Stromausfalls von der Außenwelt abgeschnitten werden, verkehrt sich die Idylle endgültig in einen Albtraum. Ein eindrucksvoller Roman, ein faszinierendes Vexierspiel um Schuld und Manipulation, hinreißend und elegant erzählt von der großen katalanischen Autorin Carme Riera.

Ort und Zeit

Unter dem Motto St. Andreas liest treffen sich Bücherinteressierte grundsätzlich jeweils am zweiten Donnerstag im Monat, um 19.30 Uhr.

Das Treffen findet (normalerweise; siehe oben) im Andreashaus, Andreasplatz 6 (gegenüber der Andreaskirche) statt.

Was ist der Lesekreis?

Wer gerne liest, weiß, wie anregend es sein kann, mit anderen über das Gelesene ins Gespräch zu kommen. Viele interessante Bücher fordern es geradezu heraus, sich intensiver mit ihnen auseinanderzusetzen. Verschiedene Interessierte haben daher 2010 einen Lesekreis in unserer Gemeinde gegründet.

Die Grundidee ist so simpel wie gut: Die Teilnehmer des Lesezirkels legen gemeinsam ein Buch fest, welches bis zum nächsten Treffen (möglichst) von allen gelesen wird, um sich dann über dieses Buch auszutauschen. Die Art der Literatur kann dabei je nach Absprache das gesamte Spektrum von Neuerscheinungen bis hin zu Klassikern abdecken.  Eine regelmäßige Teilnahme ist aber nicht zwingend erforderlich. Willkommen sind auch diejenigen, die nur sporadisch oder wegen eines bestimmten zu besprechenden Buches teilnehmen möchten.

Kontakt

Wer an weiteren Informationen interessiert ist, kann sich gerne an per Mail an lesekreis-andreas@gmx.de oder an Rainer Kunze (Tel. 05121- 3 84 75) wenden.